Bejarano & Microphone Mafia

 

Esther Bejerano und die Mikrophone Mafia 

 

Orient trifft Okzident, die Jüdin den Moslem, die Atheistin den Christen, Süd trifft Nord, alt trifft jung, Frau trifft Mann, Tradition trifft Moderne, Folklore trifft Rap, Hamburg trifft Köln, ausdrucksstarke Stimmen treffen auf geniale Musiker, Spannung trifft auf Harmonie, Herz trifft Verstand, die Familie Bejarano trifft Microphone Mafia – und alle arbeiten gleichberechtigt nebeneinander.

Aus diesem Projekt hat sich eine festverschworene, sowohl musikalisch als auch menschlich, Einheit entwickelt, die trotz der Generationsunterschiede und der musikalischen Unterschiede es schafft, die Menschen auch mit ihrem zweiten Album in den Bann zu ziehen. „la vita continua“ macht da weiter, wo „per la vita“ aufgehört hat. Drei Generationen die ihre kulturellen, menschlichen, musikalischen und persönlichen Ansichten und Gedanken in einem Schmelztiegel verschmelzen lassen und den Zuhörern und Zuschauern ihre Sicht von Leben vorstellen. (by Microphone Mafia).

Das Projekt verbindet vier Länder, drei Religionen und drei Generationen auf einer Bühne. Esther Bejerano ist das älteste Bandmitglied und eine der wenigen noch Lebenden des Mädchenorchesters in Auschwitz. Zusammen mit ihrem Sohn unterstützen sie die beiden Rapper, die unter dem namen TAC Microphone Mafia zu den ältesten Hip Hop Bands Deutschland gehören.

Mit ihren hoffnungsvollen und mitreißenden Friedens- und Partisanenliedern, sowie mit modern interpretierten jüdischen Volkliedern begeistern sie Jung und Alt und füllen sowohl Schulaulen als auch Jugendclubs und Stadthallen.

http://www.microphone-mafia.com